Wie evakuiert man einen Kindergarten?

Auf Einladung unseres Verantwortlichen für Brandschutzerziehung, Daniel Suttner, fand ein Infoabend für Erzieher/innen der Kindergärten im Stadtgebiet Naila statt. Das diesjährige Treffen behandelte die Evakuierung von Kindertagestätten.

Nach der Begrüßung erläutere Suttner, unterstützt von Daniela Zienert, das Vorgehen des Personals im Falle einer Evakuierung und wies auf verschiedene Gefahren für die Kinder hin. „Kinderkrippenkinder“ und Kinder aus „Integrativen Gruppen“ sind in solchen Situationen auf besondere Hilfe angewiesen, welche bereits im Vorfeld organisiert werden muss.

Erzieherabend3Als Beispiel wurde eine unklare Rauchentwicklung in einem Abstellraum angenommen. Die rasche Rauchausbreitung wurde an dem Modellrauchhaus, welches von der Versicherungskammer Bayern dem Kreisfeuerwehrverband Hof gestiftet wurde, demonstriert. Die Brandschutzerzieher wiesen dabvei auch auf die Verantwortung der Kindergartenleitung gegenüber sonstigen Beschäftigten wie Hausmeister und Reinigungskräften hin.

Abschließend wurde in einer Diskussionsrunde das vermittelte Wissen aufgearbeitet und Termine für die Brandschutzerziehung 2014 festgelegt.