Nailaer Feuerwehrauto seit 30 Jahren im Einsatz

Ein in ihrer fast hundertfünfziigjährigen Geschichte bisher einmaliges Jubiläum konnte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Naila feiern. Das Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 wurde 30 Jahre alt. Zu diesem Anlass hatte Vorsitzender Gerhard Wagenlechner neben den Kommandanten die Maschinisten und Feuerwehrleute der Nailaer Wehr eingeladen.

Bei der kleinen Feier gab Wagenlechner einen Rückblick auf die Geschichte des Tanklöschfahrzeugs. Nachdem in Naila das erste Tanklöschfahrzeug 1958 angeschafft wurde, löste das jetzt noch immer im Einsatz befindliche Jubiläumsfahrzeug am 14.11.1985 den damaligen Magirus Rundhauber ab. Der inzwischen verstorbene Kamerad Josef Urban war damals verantwortlich für den Fuhrpark der Feuerwehr und damit auch in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung für die Beschaffung des Tanklöschfahrzeugs, betonte Wagenlechner. Er selbst habe dann das Fahrzeug als Verantwortlicher übernommen und bezeichnet es als sein Lieblingsfahrzeug unter den Nailaer Fahrzeugen

Mit einem Tankinhalt von 2500 Liter Wasser und 120 Liter Schaummittel vorrangig für die Brandbekämpfung konzipiert, wurden sicherliche mehrere hundert Brandeinsätze gefahren. Doch auch bei zahllosen anderen Einsätzen leistete der „kleine Tanker“ gute Dienste. Nach 12 Jahren Dienstzeit musste 1997 der Fahrzeuggeräteaufbau generalsaniert werden. Dies wurde von Kameraden der Wehr in Eigenleistung mit weit über 100 Arbeitsstunden realisiert und so der Stadt Naila einiges an Kosten erspart. Die Arbeiten wurden scheinbar gründlich ausgeführt, so dass das Fahrzeug jetzt immer noch seinen Dienst leistet.

Mit nunmehr 30 Jahren gilt das Fahrzeug jetzt offiziell als Oldtimer, der Aufwand, um das Fahrzeug einsatzbereit zu halten wird jährlich größer und bei Ausstattung und Ausrüstung ist die Entwicklung im Laufe der Jahre nicht stehengeblieben. So muss man sich, auch gerade im Hinblick auf die auf die jährlich mehr als 100 Einsätzen, die die Feuerwehr Naila fährt, Gedanken über eine Ersatzbeschaffung machen. Trotzdem, so der Vorsitzende, seien die Nailaer Feuerwehrleute sehr stolz, ein solches Fahrzeug zu besitzen.

Gerhard Wagenlechner und zwei Kameradinnen überreichten zum Jubiläum an die beiden Kommandanten Hans Münzen und Marco Wagenlechner je eine Geburtstagstorte, die dann von allen Anwesenden genüsslich verzehrt wurden. Beim Austausch von vielen Erinnerungen im Umgang mit dem Fahrzeug ließen die Besucher den Abend ausklingen.