Feuerwehr Frühlingsfest mit Großübung

„Schaulustige ausdrücklich erwünscht“, hieß es am Samstag beim Großeinsatz am Autohaus Wolfrum in Naila. 130 Einsatzkräfte von Feuerwehren, THW und BRK zeigten eindrucksvoll und routiniert, was sie in Notfallsituationen leisten: Absicherung des Verkehrs, Löschen des Brandes, Bergen der Verletzten, Retten von Personen und Sachwerten.
Auch der 1. Bürgermeister Frank Stumpf, Landrat Dr. Oliver Bär und MdL Alexander König überzeugten sich von der Leistungsfähigkeit der Wehren, Hilfs- und Rettungsdienste. „Werkstattbrand im Autohaus“, lautete der Einsatzbefehl und neben der Freiwilligen Feuerwehr Naila waren die Kameraden aus Culmitz, Lippertsgrün, Marlesreuth, Marxgrün, Schwarzenbach a.Wald, Helmbrechts, Selbitz und Berg sowie THW und BRK in kürzester Zeit vor Ort. Und so wie hier vom „Jüngsten“ bis zum „Erfahrendsten“ die Einheit und Einsatzbereitschaft demonstriert wurden, so sind die Einsatzkräfte auch im Ernstfall zur Stelle – freiwillig wohlgemerkt!
Doch wie man weiß, können die Feuerwehrler auch feiern und für die gesamte Bevölkerung war wieder viel geboten, vor und in der Fahrzeughalle. Die Kinder durften die Feuerwehr hautnah erleben und im Einsatzwagen mitfahren, die Halle war umfunktioniert und neben Kuchen, Gegrilltem und Bier, konnte man sich an der Bar Cocktails mixen lassen. Dazu unterhielten „Kristina und Christian Kemnitzer“ mit Musik von einst und heute. Wieder einmal ein gelungener Frühlingsauftakt, auf den sich nicht nur die „Naalicher“ Mitbürger schon jedes Jahr ganz besonders freuen.

Bericht: naila.de