Piepmatz in Not mit Drehleiter gerettet.

Piepmatz in Not: Feuerwehr rettet Vogel mit Drehleiter

Naila – Vogelrettung am Marktplatz in Naila. Am frühen Dienstagabend hatte sich dort an der Hauptstraße ein Mauersegler in einer Schnur verfangen, die an die Dachrinne eines zweistöckigen Hauses gebunden war. An seinem Flügel baumelte der schwalbenähnliche Piepmatz unter dem Dach. Und konnte sich alleine nicht mehr befreien.

Passanten bemerkten die Not des Tieres und riefen die Feuerwehr. In einem rund fünfminütigen Einsatz befreiten die Nailaer Feuerwehler den Vogel per Drehleiter aus seiner misslichen Lage.

Blessuren hat der gefiederte Freund von seinem Unfall nicht davongetragen, berichtet Hans Münzer, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Naila, der mit im Einsatz war. „Nachdem wir uns den Vogel genauer angeschaut hatten, ist er von selbst wieder weggeflogen.“

In der Schnur hatte sich der Vogel wohl verfangen, als er zurück zu seinem Nest fliegen wollte, das er unter der Dachrinne gebaut hatte. 

Bericht: Frankenpost