Enge Kiste

Die Drehleiter ist ein wichtiges Rettungsgerät bei der Feuerwehr, jedoch ist es schwierig, sie unter beengten Verhältnissen einzusetzen. Daher stand die Platzierung des Rettungsgerät im Mittelpunkt der Ausbildung, die an verschiedenen Übungsobjekten im Stadtgebiet durchgeführt wurde. Wie eng es dabei zuging, ist auf den Bildern gut zu erkennen.

Mit 8 Jahren zur Feuerwehr

Hinter der Jugendwehr liegt ein ereignisreiches Jahr. 39 Ausbildungseinheiten und 151 Stunden Dienst fielen für jeden an, der alle Termine besuchte. Mit nunmehr 14 Mitlgiedern ist die Nailaer Jugendwehr ein der größten im Inspektionsbereich III des Landkreises Hof. Bei den Wahlen wurde Yannick Mahr zum 1.Jugendsprecher gewählt, sein Bruder Lukas unterstützt ihn als 2.Sprecher.

Silbernes Ehrenzeichen für langjährigen Einsatz

Der Kameradschaftsabend der Feuerwehr Naila ist jedes Jahr die Schlussveranstaltung im Feuerwehrkalender und willkommener Anlass, einen Rückblick auf das Geschehen im abgelaufenen Jahr zu halten. Im Landgasthof „Zur Mühle“ in Culmitz erinnerte Vorsitzender Gerhard Wagenlechner an die vielen Übungen, Unterrichte, Festbesuche, und die wieder mehr als hundert gefahrenen Einsätze. Ein Höhepunkt in diesem Jahr war, dass der Kuppelcup der Feuerwehren aus Stadt und Landkreis Hof in seiner vierjährigen Geschichte zum zweiten Mal gewonnen werden konnte, und beim Erwachsenenwettbewerb Oberfranken in Bamberg die gleiche Gruppe immerhin einen 12. Platz bei weit über 100 Mannschaften erzielte.

50 Kinder haben großen Spaß

Feuerwehr sorgte für eine tolle Naikj-Aktion Auch dieses Jahr fand im Rahmen der Nailaer Kinder- und Jugendtage eine aufregende Feuerwehr-Schnitzeljagd um die Freiwillige Feuerwehr Stadt Naila herum statt. 50 interessierte Kinder legten eine ca. 2 km lange Strecke zu Fuß zurück. Unterwegs mussten die Teilnehmer 5 Stationen mit verschiedenen Aufgaben bewältigen. Vom Strahlrohr(Eier-)lauf, über Bälle […]

Ferdinand Rüger wird Ehrenmitglied

Ferdinand Rüger ist Ehrenmitglied Mit einiger Verspätung fand der Kameradsschaftsabend, der eigentlich für November 2013 geplant war, im Gasthaus „Zum heiteren Blick“ in Rothenbürg statt. Vorsitzender Gerhars Wagenlechner konnte zahlreiche Aktive und ihre Partner zu dieser Feier begrüßen. Neben einigen Ehrenmitgliedern und Abordnungen befreundeter Hilfsorganisationen war auch Dritter Bürgermeister Werner Hick zu der Feier gekommen.