B173/Selbitz: Mann nach Autounfall verstorben

Am Donnerstagmorgen hat es auf der B173 bei Selbitz einen schweren Autounfall gegeben. Dabei ist ein 55-jähriger Mann gestorben, teilt das Polizeipräsidium Oberfranken mit. Er war mit seinem Auto in Richtung Naila unterwegs. Bei Selbitz ist er aus unbekanntem Grund in einen entgegenkommenden Kleintransporter gefahren. Die Feuerwehr musste den 55-Jährigen aus seinem Fahrzeug befreien. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. In der Notaufnahme ist er seinen Verletzungen dann erlegen. Die Fahrerin des Kleintransporters hat einen Schock erlitten. Die B173 war nach dem Unfall für etwa dreieinhalb Stunden gesperrt, an beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von zirka 20.000 Euro. Bericht: Euroherz.de Bilder: Feuerwehr Stadt Naila - MG


137 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen