top of page

Ausbildungstag Feuerwehr

Am den 22.04.2023 Samstag trafen sich die Mitglieder der Feuerwehr der Stadt Naila, vormittags bei bestem Wetter an der Feuerwehrwache in der Weststraße. Ausbildungstag stand auf dem Dienstplan und jeder war in freudiger Erwartung. Nachdem die Mannschaft angetreten war, erfolgte eine kurze Einweisung und Begrüßung durch den stellvertretenden Kommandanten. Gleich im Anschluss wurden die Fahrzeuge besetzt und das erste Übungsobjekt angefahren.


Auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt ging es beim Thema „Ziehen von Lasten“ gleich richtig zur Sache. Es galt, mit den vorhandenen Mitteln einen PKW sicher und gleichmäßig auf die Seite zu drehen. Sowohl die Seilwinde des Rüstwagens als auch ein Mehrzweckzug kamen hierbei zum Einsatz. Im Anschluss wurde der PKW stabilisiert und dann wieder koordiniert in die Ausgangsposition zurückdreht.


Nach der Rückkehr zur Wache ging es mit einer Stationsausbildung weiter. Die Kameradinnen und Kameraden konnten im Punkto „Türöffnung“ ihre Kenntnisse auffrischen. Das Entfernen eines Ringes von einem Finger, mit verschiedenen Hilfsmitteln, war ebenfalls ein Bestandteil dieser Station.


Während der gemeinsamen Mittagspause konnten sich alle Stärken und Kraft für den weiteren Tag sammeln.


Im Anschluss wurde die Mannschaft in zwei Gruppen aufgeteilt und zu zwei unterschiedlichen Szenarien alarmiert. Wieder galt es mit den zu Verfügung stehenden Mittel gemeinsam einen Einsatzerfolg zu erzielen.


„Person droht zu springen“ lautete der Einsatzbefehl der ersten Gruppe und führte die Besatzungen von LF und RW zu einem nahegelegenen Gebäude. Hier wurde angenommen, dass eine Person von einer Feuerschutztreppe zu springen drohte. Durch schnelles und routiniertes Zusammenarbeiten konnte ein Sprungpolster in Stellung gebracht und die Person schließlich durch einen Helfer gesichert werden. Für die zweite Gruppe ging es zu einem Schulgebäude, hier hatte sich ein Arbeiter bei Bauarbeiten auf dem Dach verletzt und musste gerettet werden. Nach einer ersten Erkundung konnte die Person mittels DLK und Schleifkorbtrage sicher zurück auf den Erdboden gebracht werden.


Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es schon weiter mit einem Einsatz für den erweiterten Löschzug. Mit Sondersignal ging es dieses Mal zur Grundschule Naila, hier wurde ein Brand in einem Klassenzimmer angenommen. Nach Erkundung des Einsatzleiters wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, zwei Trupps unter Atemschutz gingen ins Gebäude vor und eine Wasserversorgung wurde aufgebaut. Unser Kinderfeuerwehr, die NAALICHER Feuerhelden besuchten uns bei dieser Übung. Die strahlenden Kinderaugen waren das beste Feedback bei dieser Übung, dass man sich wünschen konnte.


Ein Echteinsatz sorgte für eine kurze Verzögerung, in unmittelbarer Nähe war eine Hecke in Brand geraten. Durch das schnelle Eingreifen unseres TLF entstand kein größerer Schaden und die Übung konnte fortgesetzt werden.


Nach dem alle Fahrzeuge wieder aufgerüstet waren wurde die Gruppe erneut aufgeteilt, um die letzten beiden Übungen zu absolvieren. Die Besatzungen von GW und RW wurden damit beauftragt bei einer Vermisstensuche zu unterstützen. Die vermisste Person konnte rasch gefunden werden.


Der Löschzug, bestehend aus KdoW, LF, DLK und TLF wurde zu einer Rauchentwicklung auf dem Dach einer Turnhalle gerufen. Unter zu Hilfenahme mehrerer Steckleiterteile konnte die Brandstelle auf dem Dach erreicht und das Feuer schnell gelöscht werden.


Nachdem an der Feuerwache alle Fahrzeuge und Geräte wieder einsatzklar gemacht waren, endete der Ausbildungstag. Bei Gegrilltem und Getränken ließen wir den Tag nochmal Revue passieren und alle waren sich einig, dass sowas unbedingt wiederholt werden muss. Unsere beiden Kommandanten bedanken sich noch mal für das gezeigte Engagement der Teilnehmer und für die Ausarbeitung dieses Tages.



14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page